Freitag, 10. Oktober 2014

Ein Oktobertag im Rostocker Zoo

Hallo ihr Lieben

Heute war ein sehr anstrengender Tag mit dem Bubu. Sie probiert ihre Stimme aus und kreischt seit Tagen in den höchsten Tönen, sobald man sich von ihr abwendet. Leider. Also habe ich heute nach einer guten Möglichkeit gesucht, wie man sie gut beschäftigt...

Außerdem waren wir auch mit einem weiteren Mutter-Tochter-Gespann für den heutigen Tag verabredet zwecks eines Nähauftrags und haben uns dann gleich mal für einen Ausflug in den Rostocker Zoo entschieden.

Jedes Jahr im Spätsommer gibt es eine wunderbare Dalienausstellung im Rostocker Zoo und wir konnten noch so einige wunderschöne Exemplare bestaunen: 



Solch eine Dahlienblüte wünsche ich mir auch mal für unseren Kleingarten, bei unserem konsequenten Verzicht auf Schneckenkorn wird das wohl nie etwas. Dann kommen wir halt einfach nächstes Jahr wieder in den Zoo... Übrigens habe ich auch mal ein richtig schönes Tutorial zum Fertigen einer Dahlienbrosche aus Filz gesehen... Mmmh, eine Überlegung wert. Ich werde berichten...


Ich war auch heute das allererste Mal im Darwineum und habe nicht schlecht gestaunt. Alles beginnt natürlich mit dem Urknall und unsere beiden Babymädels haben nicht schlecht gestanut, was man dort so alles sehen konnte...
Apropos: Was man alles sehen kann
Hier sind wir vor einem Gehege mit Seidenäffchen. Die sind wirklich winzig. Aber sie fanden uns bzw. das Bubu im Croozer ziemlich interessant. Leider war ich nicht so schnell, aber zwischendurch haben sich fünf kleine Äffchen regelrecht in Richtung Croozer gestürzt, um zu schauen was das ist und was sich da verbirgt. Herrlich. Wer beobachtet also wen?




Der Tag heute war aber auch ein wunderschöner Oktobertag mit viel Sonne, windstill und ziemlich warm. Insgesamt sind wir fast das gesamte Zoogelände abgelaufen, haben uns einen super leckeren Eisbecher gegönnt und schön geschnackt. Vielen Dank und gerne wieder!

Für alle anderen, die jetzt auch dorthin möchten, hier findet ihr alle notwendigen Infos! Es lohnt sich so richtig!

Alles Liebe, 
Pilinka



Kommentare:

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!