Freitag, 3. Oktober 2014

Ist das coooool!!!???



Hallo ihr Lieben, 

Nach einem ziemlich anstrengenden Tag, dreckigen Händen, ein bisschen Wind-Sonne-Gefühl im Gesicht, viel Umhergepflanze, einer schrecklichen Spinne im Ausschnitt, einem hungrigen und dann übervollen Magen, dann diese Überraschung:

Lari von larifox.blogspot.de hat mich tatsächlich für den Liebster-Award nominiert!

Ist das cool, oder waaaaaaaaaas??? 
Ich meine, nach so kurzer Zeit... Ich bin sprachlos und fühle mich wahnsinnig ge- schmeichelt. Wow. 

Es liest also doch jemand (außer meinen lieben Freunden) meinen Blog?! Krass. Ihr könnt euch ja gar nicht vorstellen, wie cool das ist.

Vielen lieben Dank, das zaubert mir echt ein ganz schönes dümmliches Grinsen ins Gesicht... 

Die Idee dahinter: 

Eine kurze Erklärung für Euch die nicht wissen, was es mit dem Liebster Award auf sich hat.
Sinn und Zweck des Liebster Awards ist das Weiterempfehlen von nicht ganz so bekannten Blogs. Dabei werden den Bloggern Fragen gestellt, welche beantwortet werden müssen. Anschließend dürfen die nominierten Blogger selbst unbekannte Blogs nominieren und ebenfalls 11 Fragen stellen.

Mit dem Award sind folgende Regeln verbunden:

- Verlinke den Blog der Person, die dich nominiert hat.
- Beantworte 11 Fragen
- Denke dir selbst 11 Fragen aus
- nominiere bis zu 11 Blogs (die unter 200 Follower haben)

Die nominierten Blogger müssen über ihre Nominierung informiert werden.
Allen neu nominierten Bloggern werden zu guter letzt 11 neue Fragen gestellt.

Die Lari hat folgende Fragen gestellt:

1. Stelle Dich bitte kurz vor!
2.Wie würden Dich andere beschreiben?
3. Beherrschst Du noch andere Handarbeitstechniken? Nähen,stricken,    häkeln, sticken,.... Was machst Du am liebsten?
4. Wo nähst Du? Hast Du ein eigenes Zimmer; am Küchentisch,..?
5. Welche Stoffe magst Du am liebsten, welche am wenigsten?
6. Was war Dein schönstes Projekt, welches Dein schlechtestes?
7. Schnittfetischist oder Freestyler? 
    Hältst du dich an die Vorgaben im Schnittmuster oder nähst du lieber drauf     los?
8.Gibt es etwas, was Du immer schon mal nähen wolltest, Dich aber noch    nicht heran getraut hast?
9. Wie bist Du ans bloggen gekommen? 
10. Was machst Du beruflich?
11. Bist Du ein Frühaufsteher oder eher die Schlafmütze?



 Kein Problem:

1. Stelle dich bitte kurz vor!
- Ich bin Pilinka, bin eine junge Mama von einer jetzt schon fünf Monate alten Maus. Ich bin auch noch so vieles mehr, aber im Moment "einfach nur Mama"... 

2. Wie würden dich andere andere beschreiben?
- "Du bist ein kleiner Wirbelwind, vielseitig interessiert, ungeduldig, perfektionistisch, ein kleiner Genießer" (mein Mann) 

3. Beherrschst Du noch andere Handarbeitstechniken? Nähen, stricken, häkeln, sticken,.... Was machst Du am liebsten?
-  Ähm, also ich kann sticken. Theoretisch auch stricken, aber nur seltsam aussehende Quadrate :) Ich nähe am liebsten, das habe ich mir fast ganz allein beigebracht und liebe es meine Freizeit damit zu füllen...

4. Wo nähst Du? Hast Du ein eigenes Zimmer; am Küchentisch,..?
- Ich hatte mal ein Zimmer zum Nähen, aber seitdem das Bubu da ist, ist das das Babyzimmer... Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich aber auch schon vorher am liebsten am Esszimertisch genäht. Die Gründe liegen auf der Hand: viel Platz, Strom von allen Seiten, gesellig, ...

5. Welche Stoffe magst Du am liebsten, welche am wenigsten?
- Das ist eine lustige Frage. Sagen wir mal so: Ich nutze meistens einfache Baumwoll- oder Jerseystoffe, manchmal Cord, manchmal Leinen... Noch nicht vernäht habe ich Organza und alle möglichem Synthetikstoffe... Auf jeden Fall haben es mir Retrostoffe, Stoffe in Aquatönen und Pünktchen angetan...


6. Was war Dein schönstes Projekt, welches Dein schlechtestes?
- Mmh. Mein schönsten ist meistens immer das nächste Projekt :) Jedes Mal, wenn ich was Neues mache (also eine neue Technik, ein besonders schwerer Schnitt, und und und), ist das dann mein Lieblingsprojekt. Bis zum nächsten Projekt... 
Das schlechteste war mein allererster Adventskalender. Übrigens der Grund warum ich angefangen habe zu nähen... 


7. Schnittfetischist oder Freestyler? 

    Hältst du dich an die Vorgaben im Schnittmuster oder nähst du lieber drauf los?
Nach vielen einigen missglückten Projekten, bin ich ein Schnittfetischist mit Hang zum freestylen :)


8.Gibt es etwas, was Du immer schon mal nähen wolltest, Dich aber noch nicht heran getraut hast?
- Ehrlich gesagt nicht. Ich nehme mir etwas vor und dann wird recherchiert und gemacht. 


9. Wie bist Du ans bloggen gekommen? 
- Ich verfolge seit Jahren leidenschaftlich gerne Blogs. Je nachdem, in was für einer Lebenslage ich so war, waren die Themen recht unterschiedlich... Zuerst allgemein zu Design, dann zu Hochzeiten, dann zu Babythemen, aber immer zu DIY-Themen... Tja, und nun dachte ich mir: DAS KANNST DU AUCH :) 


10. Was machst Du beruflich? 
- Ich bin eigentlich Wissensvermittlerin :)


11. Bist Du ein Frühaufsteher oder eher die Schlafmütze?
- Kann mir einer sagen, wie man als Mama eine Schlafmütze bleiben darf???


Soooooo, und nun nominiere ich auch jemanden:

Nähkäschtle
Mamawerk

Und hier die Fragen:

1. Wer bist du?
2. Worüber blogst du?
3. Warum heißt dein Blog so?
4. Wie hast du nähen gelernt?
5. Hast du Lieblingsschnitte?
6. Was machst du, wenn du nicht blogst?
7. Hast du Lieblingsmotive auf Stoffen, Deko, Einrichtung?
8. Für wen nähst du am liebsten?
9. Für wen hast du noch nie genäht, würdest aber gern?
10. Hast du auch schon mal Kleidung für dich genäht?
11. Irgendwelche Insider-Nähtipps?

Kommentare:

  1. Hallo,
    Ich hab den Award schon mal bekommen, beantworte dir aber gern deine Fragen. Vielen Dank, dass du an mich gedacht hast! Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. wie schöööööön, dass Du Dich über den Award freust!

    Lieben Gruß von Lari

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!