Samstag, 13. Dezember 2014

Eine "bestellte" Mädchen-Wendehalssocke

Hallo ihr Lieben, 

Ich habe ja hier schon drei Wendehalssocken gezeigt: eine fürs Bubu passend zum Overall und noch zwei weitere für zwei Jungsbrüder. Aber eine weiter wurde auch noch "bestellt": eine liebe Freundin bat mich ihrer kleinen Maus auch noch eine zu nähen... Übrigens wurde die kleine Maus schon von mir benäht und hat beim letzten Mal ein Kleidchen bekommen. 
Daher war auch noch etwas Fleecestoff übrig, nur ein schöner Jersey musste noch her :)

Aber seht selbst:

Außen beerenfarbener Fleece...


Innen dann ein schöner Jersey in Braun mit Blüten in pink und türkis.


Natürlich wollte ich auch noch ein kleines Stück Webband als Label umfunktionieren und habe ein Webband von alles-für-selbermacher verwendet: Das schicke Label von Außen so...


 von Innen so:


Zufälligerweise passt die gelbe Blüte vom Webband perfekt zu den pinken Blüten... ich meine das ernst, das war wirklich purer Zufall.

So Mädels (und vielleicht auch nähbegeisterte Jungs!) und nun habe ich mal eine Frage an euch: Wenn man so ein Label nähen will, wie bekommt man es hin, dass hinten und vorne das Label mit einer Stichlinie aufeinander fixiert wird und man eine saubere Naht hat? Kennt ihr vielleicht einen coolen Trick von dem ich nichts weiß?

Ich habe hier nämlich recht umständlich nur eine Seite der Socke geschlossen, dann jeweils auf dem Jersey und dem Fleece das Label einzeln angenäht und habe dann die Socke erst geschlossen. Ziemlich umständlich. Aber dafür finde ich die Nähte schöner als bei den Labels von den Jungs-Wendehalssocken...

So und nun darf sich die liebe Elisa wieder über ein selbstgenähtes Kleidungsstück für ihre kleine Maus freuen!

Damit geht es übrigens wieder zu Kiddikrammeitlisache und kostenlose Schnittmuster!

Alles Liebe, 
Pilinka





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!