Dienstag, 2. Dezember 2014

Wendehalssocke für die kalten Ostseetage

Hallo ihr Lieben

In der letzten Woche ist es mächtig kalt in Rostock geworden. An den kalten zuweilen eisigen Wind muss man sich erstmal gewöhnen, wenn man neu in der Stadt ist. Als wettererfahrener Rostocker läuft man nur ganz selten im Hochsommer ohne Tuch aus dem Haus. Ich bin bestens gerüstet mit allerlei Loops, Schals, Tüchern, Mützen und und und... Das Bubu jedoch hat bisher nur Halstücher, die eher dafür gemacht wurden, den überflüssigen Speichel aufzufangen :)
Klar, sie halten den kleinen Bubuhals bestimmt auch etwas warm, aber in letzter Zeit blitzte mir da etwas zu häufig der kleine nackte Hals hervor. Aus diesem Grund war ich recht froh, als ich eine schicke Wendehalsmütze von der lieben Ingrid von Nähkäschtle gesehen habe. Die Wendehalssocke wurde als schick und praktisch bewertet und es freute mich natürlich auch, dass es nach einem kostenlosen Schnitt von olilu nachgenäht werden kann.

Fix in der Stoffkiste gekramt und den Rest des grünen Baumwollfleeces herausgekramt und mit dem Schildkrötenjersey unterlegt und fix war die Wendehalssocke genäht:

 Von außen...

und jetzt wird gewendet...


... tadddaaaaa!




Nun kann das Bubu absolut warm eingepackt in den kühlen Ostseewind und wird ihn nur müde anlächeln :) und das Beste ist, dass es perfekt zum Overall passt... fehlt eigentlich noch eine passende Mütze...

Damit zum creadienstag, zu kiddikram und zu meitlisache!

Alles Liebe, 
Pilinka


1 Kommentar:

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!