Mittwoch, 4. Februar 2015

Das Taufkleid

Hallo ihr Lieben,

Ich habe euch ja hier schon von meinem Nähvergnügen mit dem Taufkleid berichtet. Heute zeige ich euch endlich mal das fertige Taufkleid:


Das gute Stück hat mir einiges abverlangt, aber ich muss auch zugeben, dass ich einige neue Dinge beim Nähen gelernt habe:
  1. Wie man einen Rollsaum nähen kann.
  2. Wie man Rüschen mit meiner Overlockmaschine kräuselt.
  3. Das man auf jeden Fall an einem Teststück die Rüschen ausprobieren sollte, denn die Gesamtlänge für eine Rüsche ist unterschiedlich (je nachdem wie stark die Rüsche gerafft wird, wird die Länge kürzer) und das erspart einem das lästige Wiederauftrennen. 

Immerhin sah das Bubu auch wirklich zauberhaft aus und somit hat sich das geballte Haareraufen, Auftrennen, in die Ecke feuern statt zerreißen sich gelohnt. Perfektion ist etwas anderes, aber für den Moment hat es gereicht.

Tja, solche Stücke muss es auch mal geben und in einem lieben Kommentar stand auch noch, dass das einen auf jeden Fall sympathisch mache :)

Ich habe ja schon angekündigt, dass dies dann wohl mein Beitrag für den weißen Januar wird. Weißer Januar? Schaut einfach mal hier nach, was ich damit meinen könnte!
Ansonsten geht es heute zu Mittwochsmagich, zu Kiddikram, Meitlisache und Herzensangelegenheit!

Liebe Grüße
Pilinka

Kommentare:

  1. Wie klasse das du nicht aufgegeben hast... :-D
    Das Ergebnis hat doch jedes Haareraufen gelohnt!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie zauberhaft!!!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. Sehr niedlich !
    Vielen Dank fürs Verlinken bei meinen Herzensangelegenheiten !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank für die Kommentare!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ein Taufkleid. Wie schön. und mit so viel Liebe und Herzblut. Toll! SChön,dass Du beim weißen Januar dabei bist. LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich bin gespannt, was das Jahr noch an bunten Projekten bringen wird :)

      Löschen
  6. Das kann ich mir vorstellen, dass so ein Taufkleid eine Herausforderung ist...
    Aber der Aufwand hat sich doch gelohnt, das Ergebnis ist toll geworden :-) :-) :-)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Das sieht klasse aus. War bestimmt ein großer Aufwand und darf jetzt von Generation zu Generation weitergegeben werden.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wunderschönes Taufkleid! Da fällt mir ein, wo ist eigentlich meins? Muss ich wohl mal suchen.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist so süß geworden und die Anstrengung hat sich auf jeden Fall gelohnt! Gut, dass du durchgehalten hast!
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  10. Das Taufkleid ist ein Traum!!!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  11. Vielen, vielen Dank für die ganzen lieben Kommentare!!!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!