Donnerstag, 12. Februar 2015

Tutorial: Eine Geburtstagskrone

Hallo ihr Lieben,

Ich habe euch ja schon von dem kleinen Mädchen erzählt, das vor kurzem ihren ersten Geburtstag hatte. Mein Geschenk war ja der Krippenrucksack aus Cord den ihr ja hier schon einmal sehen konntet.
Zusätzlich habe ich mich aber hinreissen lassen noch ein Geburtstagskrönchen zu nähen...



Ich habe einfach mal improvisiert:

Um den Schnitt zu erstellen braucht man eigentlich nur den Kopfumfang des Kindes und die selbstbestimmte Höhe der Krone. Der Kopfumfang bildet die Länge. 
Die Zacken können je nach Belieben geschnitten werden. Eine Knopfleiste wurde ergänzt. Ich mache das immer mit meinem Rollschneider und einem Schneidlineal, frei Hand geht es aber bestimmt auch...
Nahtzugabe nicht vergessen. Ihr braucht das Schnittteil zwei Mal: einmal normal und einmal spiegelverkehrt. Dazwischen heftet ihr etwas Vlieseinlage und dann wird das Ganze einmal zusammengenäht, natürlich eine Wendeöffnung lassen. Wenden und die Wendeöffnung nach innen einklappen und noch einmal rundherum absteppen. Danach Kamsnaps oder bunte Knöpfe als Juwelen befestigen...
Ich habe euch mal eine kleine Skizze gemacht:


Verwendet habe ich für meine Krone einen gelben Baumwollstoff mit Punkten, eine Vlieselineeinlage und ein paar Kamsnaps als Juwelen.


Für die Krone brauchte ich 2 gelbe Snaps für den Verschluss und weitere 5 Snaps nach Wahl für die Juwelen. Bei mir hat der Herzsnap die vordere Mitte markiert.


Fazit: Ich werde spätestens für den ersten Geburtstag des Bubus eine neue Krone nähen. Es geht schnell, das Geburtstagskind sieht verdammt niedlich aus und der Aufwand ist sehr gering. Nutzen kann man so ein Krönchen auch zum Verkleiden...

Wenn ihr auch ein Krönchen schneidern wollt, aber euch die ganze Sache beispielsweise mit Filz besser gefallen würde, dann schaut doch einmal hier bei Kukaandbubu vorbei, sie hat einen schönen Universalschnitt für euch...

Damit dann heute zu crealopee, kiddikram, meitlisache, den kostenlosen Schnittmustern und der polkadot-Linkparty und zu Herzensangelegenheit!

Dieser Beitrag geht auch als Februar-Beitrag zum Regenbogen-Jahresprojekt von Maikäfer und Knöpflekistchen!!! Vielleicht ergattere ich ja den schönen Jolijou-Stoff für den März!

Alles Liebe, 
Pilinka





Kommentare:

  1. Super niedlich!!
    Hast du schön gemacht.

    aber sagemal, wo hast du denn diesen riesigen Lego-Kopf her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Liebe Häkel-Kaja, ist der Kopf wirklich groß oder die Krone nur sehr klein?! :)

      Es gibt von Lego verschiedene Aufbewahrungsboxen... :)

      Löschen
  2. Sehr niedlich !
    Vielen Dank fürs Verlinken !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Toll!!! Kam Snaps als Juwelen halte ich für absolut nachahmenswert! :-)
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Die wird nach ihrem Geburtstag bestimmt in ihrer Verkleidungskiste verschwinden und immer wieder hervorgezaubert werden. Bei einer so schönen Krone ist Kind ja gerne mal Prinzessin.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall! Dann hat man die Krone auch nicht nur für einen Tag genäht :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Oh ist das eine süße Idee. Das sind werden bestimmt super süße Erinnerungsfotos vom 1. Geburtstag. Für das Losglück drücke ich die Daumen. LG maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Fotos sind richtig niedlich geworden :)
      Vielen Danke und liebe Grüße

      Löschen
  6. so eine süße krone, einfach herrlich! die sind bei meinen enkelkindern auch sehr beliebt, ich glaube, ich muß noch welche nähen!
    lg elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, man kann nie genug Kronen im Haus haben :)
      Vielen lieben Dank!

      Löschen
  7. Hallo,
    niedlich ,die Geburtstagskrone !
    Ein schönes Erinnerungsstück !
    Da waren bestimmt alle Gäste hin und weg von der Geburtagsprinzessin !
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr hübsche Krone! Die würde mein Junior auch mit stolz tragen!
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!