Freitag, 17. April 2015

Ein Kindergeburtstag

Hallo ihr Lieben,

Das Bubu und ich waren diese Woche bei einer ihrer Freundinnen zur Geburtstagsfeier eingeladen. Die Mama hat sich unglaublich viel Mühe gegeben, um den ersten Geburtstag ihrer Tochter perfekt auszurichten.Man könnte sogar sagen, dass es eine richtige Mottoparty war... 

Die Einladungen versprachen eine Party voller Minnie Mäuse und die Erwartungen wurden mehr als erfüllt...

Ihr seht, dass es eine richtige Mädchenparty war:

Perfekte Tischdeko mit passenden Tellerchen, Becherchen und Servietten.


Und das absolute HIGHLIGHT der Party: DIE TORTE!


Ganz ehrlich: Die Torte war der absolute Hammer! Eine liebe Freundin (wenn ihr bei Facebook seid, könnt ihr hier noch ein paar andere Torten bewundern) der Mama war da am Werk und hat fleißig gebacken und dekoriert... Oben trohnten eine wunderbare Schleife plus Mausohren.
Die erste Kuchenschicht war mit stilisierten Minnie Maus-Köpfen dekoroert, die zweite zierten einzelne rote Punkte...


Die Torte bestand aus wunderbaren Biscuotböden, die sich mit leckerer Himbeerfüllung und Vanilleganache abwechselten:


 Als kleines Schmanckerl gab es zusätzlich noch eine Ladung Minnie Maus-Cupcakes: 


Ich kann nur sagen: Hut ab! Ein toller Nachmittagmit lauter Leckereien!!!



Ich freue mich immer noch, dass wir an diesem tollen Geburstag dabei sein durften, deshalb geht es heute zum Freutag, zu Sweat Treat Sunday und (weil es das absolute Mädchenprojekt ist) auch zu Meitlisache!

PS: Von uns gab es natürlich auch ein selbstgenähtes Geschenk, das auch demnächst gezeigt wird...

Alles Liebe
Pilinka




Kommentare:

  1. Diese Torte ist ja wirklich der Hammer. Da war ja wirklich eine Zauberbäckerin am Werk. LG maika

    AntwortenLöschen
  2. Sowohl die Torte als auch die Cupcakes find ich grandios. Lg Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ein Hammer. Welche Ansprüche werden denn hier bedient? Lasst doch die Kinder Kinder sein und nicht Konsumpüppchen. Hilfe!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Und deswegen muss man auch diesen Kommentar entfernen, damit ja kein Riss in der schönen, bunten, heilen Welt entsteht.

      Löschen
    3. Meinen eigenen Kommentar darauf habe ich entfernt, weil er eine Rechtschreibfehler enthielt. Einen Kommentar weiter unten kann man meine Antwort ohne Rechtschreibfehler sehen.

      Löschen
  4. Ich denke, dass dein Einwand durchaus gerechtfertigt ist. Aber die Mama und ihre fleißigen Helfer haben sich einfach nur viel Mühe gegeben. Dieser Beitrag sollte ehrlich gesagt einfach nur die Bemühung und die Arbeit honorieren, die dahinter gesteckt haben - ohne zu diktieren, was Standard ist oder nicht...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!