Dienstag, 12. Mai 2015

Eine neue / alte Jeans

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute mal etwas upupcycled. Nein, kein Rechtsschreibfehler, sondern volle Absicht... Ich hatte mal einen tollen ausgestellten Jeansrock. Ich habe diesen Rock heiß und innig geliebt, doch leider wurde der Bund dieser 36-Größe irgendwann zu knapp. Der Rock rutschte tiefer und tiefer in das Schrankinnere, überlebte aber jede Aussortieraktion.  
Als ich mit dem Bubu schwanger war, habe ich den garstigen Bund abgetrennt und ein dehnbares Bündchen angenäht, sodass das Bubu und ich sehr viel Platz darin hatten. Leider habe ich feststellen müssen, dass Bündchenware bei kleinen Kids sehr gut funktioniert. Wenn man aber eine schwangere Frau ist, dann hält das Bündchen den Rock doch nicht so ganz an der Stelle, wo er eigentlich sitzen sollte. Toll, upgecycled und wieder nichts.
Aaaaber: Das Bubu geht jetzt neuerdings öfter mal so richtig raus und nicht immer braucht es seine Regenhose. Was dazu geführt hat, dass es eine Hose höchstens zwei Tage hinter einander anziehen kann.
Kein Problem: Der upgecycelte Rock wurde wieder aufgetrennt und daraus wurde dann dieses Prachtstück: 

Der Bund stammt vom Schwangerschaftsrock und wurde wiederverwertet. Der Jeansstoff stammt vom Rock und er hat tatsächlich auch noch für eine süße Tasche aus dem Schnitt der Näähglück-Hose gereicht.  Das Bubu braucht definitiv Taschen an ihrer Kleidung, denn die kleine Nase läuft und dort kann man prima ein Taschentuch verstauen. Die Tasche wurde mit farbig passendem Baumwollstoff unterlegt und erhielt eine Paspelumrandung. Diese äußere Paspelumrandung habe ich zum allerersten Mal gemacht und bin seeeehr zufrieden. Erste Paspelerfahrungen habe ich hier ja schonmal mit euch geteilt.


Der Schnitt ist wieder der tolle Frechdachs-Schnitt. Ich habe lediglich diesmal 1,5cm in der Breite hinzugefügt, weil mein Jeansstoff nicht dehnbar war. 

Die Falten vorne und hinten in der Mitte stammen noch vom ursprünglichen Rockschnitt. Zuerst hatte ich überlegt sie aufzutrennen, dachte dann aber, dass das genau das kleine neckische Detail für diese Hose sein könnte.


An der einen Seite habe ich zusätzlich eeeeeendlich ein Webband angenäht, dass schon soooo lange sein dasein in meinem webbandkästchen fristet. Es war mir immer viel zu schade, es irgendwo als hundertstes Webband einzunähen und jetzt hat es einen Ehrenplatz bekommen :) Alle weiteren Nähte, die noch auf dem Jeansstoff zu sehen sind, stammen noch vom ursprünglichen Rock.

Mit diesem Stück geht es dann auf jeden Fall zum Creadienstag, zu Meertje, zu Happy Recycling, zu den kostenlosen Schnittmustern, zum Upcycling-Dienstag, zu Meitlisache und zum Kiddikram!
PS: Ein paar Bauarbeiter haben sich köstlich über so eine Irre auf der Wiese amüsiert. Legt die tatsächlich irgendwelche Klamotten auf den Boden, macht Fotos, legt die Klamotten um... Schön, wenn man anderen Menschen so leicht ein Lächeln aufs Gesicht zaubern kann...

Alles Liebe
Pilinka

Kommentare:

  1. Tolle Hose, freut mich, dass das gute Stück upupgecycelt nun zum Einsazt kommt :D Ich glaube, auch Erwachsenenkleidung kann mit Bündchen halten, das muss man aber ein recht Festes verwenden. Habe mit dem von Stoff und Stil ganz gute Erfahrungen gemacht, seitdem rutscht nichts mehr.
    Schön, dass du Nähte gelassen hast, das sieht wirklich pfiffig aus.
    Liebe Grüße, christine

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne hose! ich hab hier auch noch ein paar alte jeans liegen, die darauf warten vernäht zu werden... und das schnittmuster muss ich demnächst auch mal ausprobieren.
    liebe grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Hose! Ich muss auch noch ein paar Jeans hier verwerten. Das sieht immer ganz toll aus, finde ich!
    Und ja, die Stoff und Stil Bündchen finde ich auch prima. Sie leihern nicht so schnell aus und sitzen fest.
    Wenn Du noch Interesse hast, habe ich übrigens eine Anleitung heute für die Faltbootapplikation veröffentlicht. Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, das mit den Bauarbeitern auf der Wiese kann ich mir bildlich vorstellen!!! ;D Ich hab auch schon so manchen Kopfschüttler bei meinen Fotoaktionen geerntet..;)
    und: Ganz süße Hose!

    LG Natalie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!