Dienstag, 17. November 2015

Sweater Produktion im Hause Pilinka

Hallo ihr Lieben, 

Ich habe euch ja letztens schon hier den Lütje Sweater für das Bubu gezeigt. Danach sind aber noch zwei Exemplare entstanden... den einen möchte ich euch heute mal zeigen...



Von diversen Projekten bleiben hier immer irgendwelche Reststücke übrig. Einzeln kann man sie irgendwie gerade mal für eine Mütze verwenden. Aber - vielleicht kennt ihr das auch - Mützen hat man irgendwann nun wirklich genug, sodass es eine absolte Stoff- und Zeitverschwendung wäre, neue anzufertigen... Also muss eine neue Idee her, was man den mit den Resten machen kann... Von zwei Großprojekten lagen hier diverse Sweatreste herum und nach einigem Getüftel haben tatsächlich einige Schnitteile darauf Platz gefunden und es konnte zugeschnitten werden... 


Die Vorder- und Rückseite sind aus einem grauen Sweat, der ursprünglich mal von meinem ersten Overall für das Bubu stammte. Eigentlich wollte ich euch ein Foto davon zeigen, doch das war laange vor dem Blog, sodass ich gar kein Foto habe und mittlerweile ist das gute Stück auch in Kisten eingepackt. Tja, begnügt euch damit, dass es ein schöner Overall war :)


Die Ärmel und die Applikation sind aus antikblauen Sweat, den ich für meinen Raglanpulli und für den ersten Lütje-Sweater verwendet habe... Also Reste-Reste-Verwertung. 


Ansonsten wurde dieser Pulli mit einer schicken Retroblumen-Applikation nach Vorbild des Webbandes gepimt und es wurde hellblaue Bündchenware für das Saum-, das Hals- und die Armbündchen verwendet. Das Halsloch habe ich wie beim letzten Mal wesentlich vergrößert. Der Schnitt ist derselbe wie beim letzten selbstgenähten Sweater: der Lütje-Sweater von Groeny!

NACHTRAG: Groeny hat den Lütje Sweater verbessert und etwas verändert. Er ist nun professionell gradiert und um so einige Größen erweitert worden. Die ganze Geschichte zum Lütje Sweater berichtet euch Groeny hier. Hinter so einem Schnitt steckt viel Zeit, Arbeit und Leidenschaft und natürlich auch ein erheblicher finanzieller Aufwand. Aus diesem Grund gibt es den Schnitt nicht mehr als kostenlosen Schnitt, sondern seit kurzem als Ebook, das ihr hier erwerben könnt. Ich denke aber, dass die vielen neuen Größen und die Professionalität ein guter Grund sind, den Schnitt weiterhin zu nähen.

PS: Groeny stellt euch die Größen 56 und 92 kostenlos zum Testen zur Verfügung!!! Bitte hier entlang...

Verlinkt bei Hot, Creadienstag, Meertje, Meitlisache, Kiddikram!Zu den kostenlosen Schnittmustern geht es dann doch noch...

Alles Liebe, 
Pilinka

Kommentare:

  1. Hallo
    Oh, dieser Pulli ist total schön geworden. Die Farben, der Schnitt und die Applikation. Alles passt perfekt!
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, das ist sehr stimmig in Farben und Dekoration! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Oh, gefällt mir sehr!!!
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    der Bubu Sweater ist super niedlich geworden, besonders die Idee mit dem Webband als Applikation.
    Bin durch meine 2 Tochter (13 Monate) zum Nähen gekommen und lese seit 2 Monaten in deinen Blog mit und finde diesen großartig.
    Was ist das für ein Schnittmuster? Gibt es den vielleicht auch kostenlos?

    LG aus Rostock
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für die netten Kommentare! Ich habe den Schnitt im Post nochmal angegeben, aber hier auch gerne nochmal die Info. Es ist der kostenlose Lütje-Sweater-Schnitt von Groeny :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Pilinka,

    Wo finde ich das kostenlose Lütje-Sweater-Schnitt von Groeny :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Folge einfach dem Link in meinem Post und dann musst du Groeny eine Nachricht schreiben :)

      Löschen
    2. Oh, ich habe feststellen müssen, dass es den Schnitt nicht mehr kostenlos gibt. Aber Groeny hat ein tolles neues Ebook veröffentlicht...

      Löschen

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und und und. Vielen Dank für deinen Kommentar!